NPD-Landesverband Hessen

29.06.2016

Junckers „Staling­radrede“ und sein „Kommiss­arbefehl“ zum BREXIT

Lesezeit: etwa 5 Minuten

Die Sonder­sitzung des Europapar­laments nach dem Brexitvotum der Briten fand in einer sehr gereizten und nervösen Atmosphäre statt. Der sozial­demo­kratische Parlament­spräsident Martin Schulz verwies in seiner Begrüßung zu diesem geschichtst­räch­tigen Tag darauf, daß erstmals in der Geschichte der EU eine Plenar­tagung derart kurzfristig einberufen werden musste. Euphorisch begrüßte er die zahlreich erschienen Abgeord­neten und wies darauf hin, daß die Kommission trotz kurzf­ristiger Einladung komplett erschienen ist, einschließlich des zurück­getretenen britischen Finanz­kommissars Hill. Dann bedankte er sich bei all denen, die mit ihm zusammen für Europa so „großartig“ gearbeitet haben. Seine Begrüßung klang damit fast wie eine Abschiedsrede für eine trauernde Gemeinde.   Frau Hennis-Plaschart sprach für den nicht erschienenen Ratsp­räsidenten Donald Tusk zu recht belanglosen Selbst­verständ­lich­keiten. Sie appellierte an den Zusam­menhalt der verbleibenden 27 Mitglieds­staaten und verlieh Ihrer Hoffnung Ausdruck, daß Großb­ritannien durch seinen Antrag ... ...mehr erfahren


Meldungen & Berichte

Filmbeiträge

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: