NPD-Landesverband Hessen

29.11.2022

Wohnungen zuerst für Deutsche!

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Die herrschende Politik preist Deutschland immer wieder als vermein­tlich reiches Land an. Wenn man sich fast ausschließlich im Berliner Regierungs­viertel bewegt, mag man zu diesem Schluss kommen. Vergegenwärtigt man sich aber, dass mittler­weile weit mehr als eine Million Rentner auf Grund­sicherung im Alter angewiesen sind, fast drei Millionen Kinder in Armut aufwachsen und etwa 300.000 Menschen in Deutschland obdachlos sind, steht unser Land in einem ganz anderen Licht da.Bezahlbarer Wohnraum ist in vielen Städten zur Mangelware geworden. Besonders betroffen sind Gering­verdiener, Alleiner­ziehende und kinder­reiche Familien. Die Mietkosten belaufen sich für viele Betroffene auf rund die Hälfte des Einkommens, obwohl höchstens ein Drittel als angemessen und dauerhaft finan­zierbar gilt. Vor allem in Großstädten und Ballungs­zentren sind die Mieten in den letzten Jahren so stark gestiegen, dass Sozialverbände mittler­weile davon ausgehen, dass die Zahl der Wohnungs­losen schon bald auf mehr als eine halbe Million anwachsen wird. In Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Köln, Düsseldorf und Stuttgart sind die Mieten seit dem Jahr 2008 durch­schnittlich um über 20 Prozent gestiegen.Auch die von der Bundes­regierung auf den Weg gebrachte Mietp­reisb­remse konnte daran nichts ändern. So hat eine Studie ergeben, dass die Mieten in Städten mit Mietp­reisb­remse (um monatlich 0,26 Prozent) mehr als in Städten ohne Mietp­reisb­remse (um monatlich 0,24 Prozent) gestiegen sind. Darüber hinaus verschärft die Massen­zuwan­derung die Konkurrenz um bezahlbaren Wohnraum. Da in den vergangenen Jahren zu wenige Sozial­wohnungen errichtet wurden, nimmt der Wohnungs­mangel immer katast­rophalere Ausmaße an. Weil die Mietkosten für Asylbe­werber von staatlichen Stellen übernommen werden, sind sie als Mieter oft attraktiver als einheimische Gering­verdiener. In der Folge der Mieterverdrängung sind in vielen Städten regelrechte Ausländerghettos entstanden, in die sich Deutsche kaum noch hinein wagen.Während Millionen­summen dafür verschwendet werden, Unterkünfte für ... ...mehr erfahren


Meldungen & Berichte

weitere Meldungen

Filmbeitr├Ąge

weitere Filmbeiträge
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: