NPD-Landesverband Hessen

27.03.2019

Linke fordert weiteres Einfallstor für Asylin­vasion -Nationalismus bedeutet Respekt vor der Volkssouveränität!

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Die Linke will die flüchtling­spolitische Zuwanderung weiter forcieren. Vor wenigen Tagen erreichte ein Antrag den Bundes­tags­geschäftsgang, demzufolge Städten und Kommunen gesetzlich die Möglichkeit eröffnet werden soll, Geflüchtete eigen­verant­wortlich aufzunehmen. Besonders aufnah­mebe­reite Städte – gemeint sind wohl eher deren „gutmensch­liche“ Kommunal­politiker – sollen eine finanzielle und struk­turelle Unterstützung erfahren, da ja für Flüchtlinge im Gegensatz zu Rentnern immer ausreichend Geld vorhanden zu sein scheint. Überdies fordert die Linke, sich auf EU-Ebene für einen Asyl-Solidaritäts-Fonds einzusetzen.All denjenigen, die hofften, mit Sahra Wagenknecht könnte sich eine linkspat­riotische Kraft entwickeln, sei gesagt, dass besagter Antrag ihre Unter­schrift trägt. Die Linke möchte mit dem geforderten Fonds die sogenannten „Solidarity Cities“ unterstützen, die bemüht sind, ihre Offenheit und ihren Willen zur engagierten Aufnahme von Geflüchteten zu bekunden. Unter anderem zählt Berlin zu diesen Cities. Gerade angesichts einiger anstehender ... ...mehr erfahren


Meldungen & Berichte

weitere Meldungen

Filmbeitr├Ąge

weitere Filmbeiträge

Veranstaltungen & Termine

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: