NPD-Landesverband Hessen

27.12.2016

Wintersonnenwende der NPD Hessen


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-hessen.de/

Der NPD Landesverband Hessen führte im Raum Hanau eine Wintersonnenwende mit rund 40 Teilnehmern erfolgreich durch. Ohne Störung durch die Polizei oder linksradikale Schreihälse konnte das Programm durchgeführt werden und auch der gemeinschaftliche Teil des Abends kam bei dieser Veranstaltung nicht zu kurz. Bei heißem Glühwein und deftiger Gulaschsuppe tauschten sich die alten und jungen Teilnehmer miteinander aus und so entstand eine Gemeinschaft, die sich auch durch Verbotsgeschrei und Medienhetze nicht auseinanderdividieren lässt. Die Wintersonnenwende zählt zusammen mit Ostern, der Sommersonnenwende und dem Erntedank zu den 4 Eckpfeilern der germanischen Jahresfeste. Unsere Vorfahren begingen sie als Verbindung der Erde mit der Sonne und um deren lebensschenkende Kraft zu ehren, waren sie doch Nordmänner, die in immerwährendem Kampf mit den Naturgewalten standen. Für uns ist die Wintersonnenwende Symbol des Triumphes des Lichts über die Dunkelheit: Die Sonne hat ihren 6 Monate währenden Zyklus – ihren Kreislauf – vollendet und am 21 Dezember ihren tiefsten Stand erreicht um von nun an wieder an Kraft zu gewinnen – das Licht besiegt die Dunkelweit, bringt Fruchtbarkeit und neues Leben – um dann am 21. Juni ihren höchsten Stand zu erreichen und der immerwährende Zyklus beginnt von neuem. Sie stirbt um von neuem zu erstehen, wird neu geboren um zu sterben – genauso wie wir sterben um neu zu erstehen.



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: