NPD-Landesverband Hessen

12.03.2015

Der Boden ist eine unverkäufliche Ware


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-fraktion-mv.de/

Im Laufe der 89. Sitzung des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern, versuchte sich die Regierungskoalition einmal mehr als Retter der heimischen Flora aufzuspielen. Die SPD/CDU- Koalition fordert den erhalt des Bodens als Lebensgrundlage in Mecklenburg-Vorpommern. Für jeden normal denkenden Menschen eine Selbstverständlichkeit. Nicht so jedoch für die Regierungsparteien im Landtag. Sie brauchten einen solchen Antrag um nach außen hin ihre kapitalistischen und zerstörerischen agrarpolitischen Maßnahmen zu rechtfertigen. Will man Grund und Boden hier im Land wirklich schützen, so muss es endlich ein Umdenken in der Politik geben. Weg von monokulturellen Bewirtschaftungen und Giftstoffeinsätzen auf unseren Äckern und Feldern, hin zu einer nachhaltigen und ökologischen Landwirtschaft. Der Boden ist und bleibt die Lebensgrundlage unserer Heimat!



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: