NPD-Landesverband Hessen

26.05.2015

Udo Voigt (NPD) im Gespräch über die europäische Agenda zur Migration


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.udovoigt.de/

Die anhaltende Massenzuwanderung über das Mittelmeer beschäftigte in der aktuellen Plenarwoche auch das Straßburger Europaparlament. Dort fand am gestrigen Mittwoch eine Generaldebatte zum Thema „Europäische Agenda für Migration“ statt, in der Vertreter der EU-Bürokratie zum Teil Haarsträubendes von sich gaben. So forderte EU-Vizepräsident Timmermans allen Ernstes eine Art humanitäres Umsiedlungsprogramm, um weitere „Flüchtlings“katastrophen zu verhindern, und Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos regte an, die Massenzuwanderung nach Europa rundweg zu legalisieren. Voigt wörtlich: „Sie sollten doch eigentlich Europa schützen, Sie sollten Europa verteidigen, Sie sollten die sozialen Errungenschaften dieses Kontinents verteidigen, stattdessen habe ich mehr und mehr den Eindruck, daß hier Kreuzfahrten organisiert werden. (...) Wollen Sie noch weitere Humansklaven nach Europa bringen, statt den Menschen dort zu helfen, wo sie herkommen, damit sie auch eine Zukunft und Perspektive in ihrer eigenen Heimat haben?“



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: