NPD-Landesverband Hessen

24.09.2015

EU-Faschismus – Deutsche werden ausgetauscht


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-fraktion-mv.de/

Eine auf Jahren hinaus anhaltende Asylflut in die Bundesrepublik drängt Deutschland an den Rand der Umvolkung. Gepaart mit „Humanduselei“ und einem „induziert wirrem Weltbild“, den die Parteien von CDU, SPD, LINKE und GRÜNEN aktuell besonders an den Tag legen, wird das eigene Volk nach und nach ausgetauscht. Aus diesem Grund hat die NPD-Fraktion, unter ihrem Vorsitzenden Udo Pastörs, mit einem sofortigen Maßnahmenkatalog gefordert, die unhaltbaren Zustände in der Asylproblematik ad acta zu legen. Dabei ging der NPD-Fraktionschef präzise auf die ausufernde Asylkriminalität und deren Folgen ein, die beispielsweise vor wenigen Tagen einer Berliner Polizeibeamtin beinahe das Leben gekostet hätte. Unmissverständlich und klar verlieh Pastörs den Grundforderungen der Nationalen Ausdruck. Die konsequente Abschiebung abgelehnter Asylanten sowie von Ausländern ohne Aufenthaltsstatus und die personelle, zusätzliche Aufstockung der Verwaltungsgerichte, um die Asylanträge kurzfristig abzuarbeiten, bilden hierbei nur einen Auszug des Forderungspakets. Zu dem bescheinigt Udo Pastörs den Grünen eine „asymmetrische Wahrnehmung von Ausländerkriminalität“.



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: