NPD-Landesverband Hessen

25.08.2021

Lesezeit: etwa 2 Minuten

AfD Fraktion zerfällt – Wirkungskreis patriotischer Politik in Büdingen noch weiter geschwächt!

In der hessischen AfD ist es nicht gern gesehen, wenn eigenständig gedacht wird und nicht auf der Schleimspur den Altparteien hinterher gekrochen wird. Die Abgeordneten der Fraktion im Wetterauer Kreistag mussten sich sehr oft verbiegen, um nicht den zahlreichen Anträgen der NPD-Fraktion zustimmen zu müssen. Ob das eigenartige Verhalten daran liegt, dass viele der AfD-Funktionäre selbst aus den Altparteien stammen und man sich nicht von alten Denkmustern trennen kann oder es daran liegt, dass durch Anbiederungen an das System die Überwachung durch den Verfassungsschutz vermieden werden soll, ist noch unklar. Es werden Fehler, die früher die Parteien Die Republikaner, der Bund Freier Bürger u.a. begangen haben, erneut begangen. Natürlich sind auch der Nationaldemokratischen Partei viele Fehler unterlaufen, jedoch ist der AfD nie solch ein Wind entgegengeblasen wie es die NPD in ihrer Parteigeschichte durchleben musste. Für Beobachter aus dem „patriotischen Lager“ ist es nicht überraschend, dass die Fraktion der AfD in Büdingen „zerbrochen“ ist. Sind doch beide, über die AfD-Liste eingezogenen Abgeordneten, Charakterlich sehr unterschiedlich.

Ein Grund zur Freude kann die Auflösung der Fraktion für die NPD nicht sein. Es zeigt nur, dass Spaltereien und Distanzierungen patriotische Kräfte nicht weiterbringen. Diese nutzen nur den politischen Gegnern. Statt wachsamer NPD Abgeordnete, wie in der vorherigen Wahlperiode, sitzen nun drei Einzelabgeordnete in der Stadtverordnetenversammlung. Der Wirkungskreis ist für Abgeordnete ohne Fraktionsstatus sehr beschränkt.

Der langjährige Stadtverordnete und Kandidat zur Bürgermeisterwahl, Daniel Lachmann, äußerte sich wie folgt zum Bruch der Fraktion: „Statt gemeinsam die Vertreter der Altparteien zu kontrollieren und über Anträge unbequeme Themen einzubringen, verliert man sich im Distanzierungswahn. Alle Patrioten sitzen in ein- und demselben Boot und unser Ziel muss es sein, den Überfremdungspolitikern die Maske herunterzureißen. Wir von der NPD werden auch künftig mit allen Deutschen, die noch Deutsche bleiben wollen, gemeinsam auf die Straße gehen und politisch konstruktiv zusammenarbeiten. Mir ist jeder Deutsche als Mitstreiter willkommen, der sich für den Erhalt unserer Heimat und unseres Volkes einsetzt – egal, ob er als ‚Rechtsextremist‘ gebrandmarkt wird oder sonst wie bezeichnet wird. Für Distanzierungen hat unser Volk keine Zeit mehr. Vor allem in Büdingen muss aktiv der rasch fortschreitenden Überfremdung entgegengetreten werden!“

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.83.187.254
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: