NPD-Landesverband Hessen

21.01.2008

Lesezeit: etwa 1 Minute

Frankfurt - Antrag bezüglich Schulden abbauen 4

Städtische Zuschüsse auf ihre Notwendigkeit hin überprüfen – Haushalt konsolidieren – Schulden abbauen!

Hier: Jährlicher Zuschuß für den eritreischen Kinder und Jugendtreff im Jugendhaus Bornheim

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Mittel für den Zuschuß an den eritreischen Kinder und Jugendtreff im Jugendhaus Bornheim in Höhe von jährlich 38.762 Euro werden ersatzlos gestrichen.

Begründung:

Um den Haushalt der Stadt Frankfurt am Main weiter konsolidieren und mittel- bis langfristig den Schuldenstand tatsächlich senken zu können, müssen sämtliche, nicht überlebensnotwendigen Zuschüsse der Stadt überprüft und ggf. im Sinne der Übernahme von Verantwortung für künftige Generationen ersatzlos gestrichen werden.

NPD im Frankfurter Römer

Jörg Krebs
Stadtverordneter

www.npdimroemer.de
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: