NPD-Landesverband Hessen

24.03.2010

Lesezeit: etwa 1 Minute

Demo am 8. Mai in Wiesbaden: Auch Mecklenburg-Vorpommerns NPD-Fraktionschef Udo Pastörs kommt!

Die Vorbereitungen für die Demonstration des Bundesverbandes der Jungen Nationaldemokraten (JN), der hessischen NPD und JN und vieler freier Kräfte in Hessens Landeshauptstadt Wiesbaden laufen bereits auf Hochtouren. Für den 8. Mai 2010 ruft Deutschlands nationale Opposition unter dem Motto "Gegen Folterknechte und Kriegstreiberei" zum Protest gegen die geplante Verlegung des europäischen Hauptquartiers der US-Streitkräfte von Heidelberg nach Wiesbaden auf. Seit einiger Zeit ist die von den Frankfurter JN gestaltete Mobilisierungsseiteim Netz, es wurden eigens 50.000 Mobilisierungsflugblätter gedruckt und bereits zu Tausenden während des verhinderten Trauermarsches in Dresden und diversen anderen Veranstaltungen unter die Leute gebracht. Mobilisierungs-Aufkleber stehen ebenfalls in Kürze zur Verfügung.


Udo Pastörs, MdL

Jeden Tag melden sich neue Unterstützer für die Demo am 8. Mai, wobei neben dem hessischen NPD-Landesverband auch jener der Baden-Württembergischen Nationaldemokraten das Ansinnen der JN unterstützt. Die Demo wird über twitter und facebook ebenso intensiv beworben, wie über die diversen Netzseiten der NPD und ihrer Jugendorganisation JN. Gestern nun hat auch der Fraktionsvorsitzende der NPD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Udo Pastörs, als Redner für die Willenskundgebung zugesagt. Damit umfaßt die Rednerliste neben dem JN-Bundesvorsitzenden Michael Schäfer nun auch eine zweite bundesweit bekannte Persönlichkeit aus den Reihen der sozialen Heimatpartei. Jetzt gilt es, in den kommenden Wochen alles nach Wiesbaden zu mobilisieren. Wir wollen gemeinsam dafür sorgen, daß die US-freundlichen Kräfte aus DGB, SED-Linkspartei, DKP, Jusos, SPD und Grünen am 8. Mai dumm aus der Wäsche schauen und mit ihrem die Kriege in Irak und Afghanistan gutheißenden Ansinnen in Wiesbaden möglichst alleine dastehen!

Deshalb: Auf nach Wiesbaden, gegen US-Folterknechte und Kriegstreiberei, für den Abzug deutscher Soldaten aus dem Ausland und für den längst überfälligen Abzug aller fremden Truppen aus der Bundesrepublik Deutschland!

Jörg Krebs,
NPD-Landesvorsitzender Hessen 

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: