NPD-Landesverband Hessen

16.12.2010

Lesezeit: etwa 1 Minute

Fragestunde im Landtag Mecklenburg-Vorpommern: NPD bohrt nach (Mit Video)

Auch zu Beginn der heutigen Landtagssitzung ließen die nationalen Volksvertreter im Rahmen der Fragestunde nicht locker. Beispielsweise wollte der NPD-Fraktionsvorsitzende Udo Pastörs von der Landesregierung wissen, wie das mehr als schäbige Verhalten des Lalendorfer Bürgermeisters zu bewerten sei. Bekanntlich hatte sich Herr Knaak (Die Linke) in jüngster Vergangenheit wie ein Politkommissar aufgespielt und sich geweigert, einer volkstreuen Familie die bundesministerielle Ehrenpatenschaft für ihren siebten Sprössling zu überreichen. Auch wollte Udo Pastörs wissen, wie ernst es die Landesregierung mit der Rückführung ausreisepflichtiger Ausländer in der Praxis handhabt.



Der nationaldemokratische Abgeordnete Michael Andrejewski stellte zudem Fragen zum Tierschutz und Fragen zur Absicht der Landespolitik, Mecklenburg und Pommern gezielt mit Asylanten zu überfluten.
 


Quelle: www.npd-fraktion-mv.de

 

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: