NPD-Landesverband Hessen

25.03.2012

Lesezeit: etwa 1 Minute

Daniel Knebel ist neuer hessischer NPD-Landesvorsitzender

 

Am 24.03.2012 wählten die Delegierten der hessischen NPD einen neuen Landesvorstand.

Daniel Knebel wurde bei nur einer Nein-Stimme nahezu einstimmig zum neuen Landesvorsitzenden gewählt.
Als Stellvertreter wurden Daniel Lachmann, Stefan Jagsch und Markus Arlt gewählt. Komplettiert wird der neue Landesvorstand durch die Beisitzer Pierre Levien, Bernd Hilpert, Thomas G., Sascha A., Daniel R., Steffen K., Martin Weiß und Martin Braun.

Knebel blickt optimistisch in die Zukunft und erklärt, daß er die NPD als eine Alternative zu dem verschwenderischen System der BRD, wo Milliarden an deutschem Geld in fremde Länder fließen, präsentieren wolle.

Im Anschluß an den Landesparteitag fand eine öffentliche Saalveranstaltung statt. Gut 100 Besucher, auch mehrere Bürgerinnen und Bürger aus Altenstadt, lauschten den Redebeiträgen des
Stellv. Parteivorsitzenden Karl Richter, dem Mitarbieter der NPD-Landtagsfraktion in Mecklenburg-Vorpommern Peter Marx und der Musik des Liedermachers Nico.

Insgesamt war der 24.03.2012 ein erfolgeicher Tag für die hessische NPD, an dem gezeigt wurde, daß wir uns nicht verstecken müssen und es keine Berührungsängste mit Bürgern gibt.
 
 
Der neue hessische NPD-Landesvorsitzende Daniel Knebel
 
 
Der Stellv. Parteivorsitzende Karl Richter

 

 

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: