NPD-Landesverband Hessen

23.01.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

NPD-Funktionäre nehmen an Sitzung des Wahlkampfstabes in Berlin teil

 

In der Parteizentrale der NPD in Berlin war eine Delegation hessischer Funktionsträger, die aus den beiden Stellvertretenden Landesvorsitzenden - Daniel Lachmann und Stefan Jagsch - und dem JN-Landesvorsittzendenbestand, zu Gast und traf sich dort mit dem Vorsitzenden der NPD, Holger Apfel sowie dem Wahlkampfstab der Bundespartei.
In dem Gespräch stellte die hessische NPD ihr Landtagswahlkonzept vor und lies vom Wahlkampfstab beraten wie man den Landtagswahlkampf Professionalisieren könne und wie die Bundespartei bereits im Vorwahlkampf unterstützendtätig werden könne. Nach einer konstruktiv Sitzung wurde die Delegation von Mitarbeitern in der Parteizentrale begrüßt. Dabei wurde den hessischen Vertretern die Arbeit in der Parteizentrale vor Augen geführt.
Am nächsten Tag sollte auch das Kulturelle nicht zu kurz kommen. So entschied man sich eine Stadtrundfahrt durch Berlin zu machen und das Museum der Deutschen Geschichte zu besuchen.

 

Die Reise nach Berlin war aus hessischer Sicht sehr konstruktiv und interessant. Es wird nicht unser letzter Besuch in Berlin gewesen sein. In diesem Sinne bedanken wir uns für die Gastfreundschaft und hoffen das wir die neu gewonnen Ideen und Impulse gut in den kommenden Wahlkämpfen umsetzen können.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: