NPD-Landesverband Hessen

28.01.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

Die demographische Katastrophe stoppen - Heimat bewahren!

Es ist keine Parole, wenn wir immer und immer wieder bekunden: “Das System bringt uns den Volkstod!”. Es ist keine billige Propaganda oder Wahlwerbung für eine politische Idee, sondern tiefste Wahrheit. tiefste Wahrheit, die uns Tag für Tag als Realität vor allem in Ost- und Nordhessen umgibt. Die Deutschen sterben förmlich aus, auch in Hessen. In Südhessen und in den meisten Großstädten durch massive Überfremdung, sowie einen Geburtenrückgang bei den deutschen und einem Geburtenüberschuss bei den nichtdeutschen Einwohnern dieses Gebietes. In Ost- und Nordhessen, wo sich die Überfremdung noch in Grenzen hält, führt der massive Geburtenrückgang und die aufgrund von Perspektivlosigkeit erfolgende Abwanderung zu einer Entvölkerung ganzer Landstriche. Anfänge kann man bereits im Schwalm-Eder sowie im Werra-Meißner-Kreis erkennen. Der Volkstod ist weiter auf dem Vormarsch!


Die Politik der etablierten hat dem nichts entgegenzusetzten, im Gegenteil. In Südhessen wird durch Einwanderungsprogramme die Überfremdung noch vorangetrieben anstatt diese Einzudämmen. Während Migranten dort meist Sozialwohnungen bekommen, können sich deutsche in Südhessen aufgrund von Wuchermieten keinen Wohnraum mehr leisten.

 

 

In Ost- und Nordhessen wird nichts getan um die Abwanderung zu stoppen. Es werden Kasernen geschlossen, die nicht zuletzt auch wichtige Wirtschaftszweige dieser Regionen sind. Stattdessen werden Asylantenheime gebaut. Mittlerweile lebt in manchen Dörfern aufgrund der Abwanderung nicht mal mehr die Hälfte der ursprünglichen Bevölkerung. Geht diese Entwicklung so weiter, wird die gesunde Bevölkerungsstruktur sehenden Auges vollkommen zerfallen. Großstädte, in denen Ausländerbanden herrschen, Wuchermieten in den Vorstädten, entvölkerte Landstriche. So darf doch nicht die Zukunft Hessens, die Zukunft Deutschlands aussehen.
 

Sowohl eine effektivere Familienförderung mit einer weitaus höheren Honorierung deutscher Kinder, sprich Kindergeld, als auch eine raumorientierte Volkswirtschaft mit einer einhergehenden Regionalisierung der Wirtschaftskreisläufe, müssen her! Das würde Perspektiven für das deutsche Volk schaffen und Geburtenrückgang sowie Abwanderung stoppen.


Martin Braun
Landesvorsitzender JN Hessen

 

 

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: