NPD-Landesverband Hessen

20.03.2014

Lesezeit: etwa 1 Minute

NPD Main Kinzig gedenkt der vielen Toten

19. März 1945 - Alliierter Bombenterror auf Hanau
 
In den frühen Morgenstunden des 19. März 1945 wurde Hanau Schauplatz eines sinnlosen Brandangriffs. Alliierte Terrorbomber haben Hanau zu über 80% zerstört.
Hanau ist somit die zerstörteste Stadt im ganzen Land Hessen gewesen. Bei diesem Angriff sind weit mehr als 2000 Menschen erstickt, verbrannt oder durch Trümmer erschlagen worden. Besonders die Innenstadt wurde nahezu vollständig zerstört. Unseren sogenannten Befreiern ging es schon seit 1942 nicht mehr um die Zerstörung
von Industrieanlagen, sondern um die Vernichtung ganzer Städte .
 
Unter dem Motto >> Gegen das Vergessen<< besuchten Mistreiter des NPD Kreisverband Main Kinzig am vergangenen Mittwoch das Ehrenfeld auf dem Hanauer Hauptfriedhof  und gedachten in einer ruhigen Minute den Opfern dieser schrecklichen Vernichtung. Anschließend begaben sich die Aktivisten in die Innenstadt und haben an verschiedenen Plätzen Kerzen und Blumen niedergelegt. Auch wenn den meisten Menschen unseres Landes,in dieser hektischen Zeit, die Erinnerung und Anteilnahme zu diesen Ereignissen fehlt, wollen wird doch als Heimattreue Kräfte  auch weiterhin den Toten eine Stimme geben.
 
Ein würdevolles Erinnern, das sind wir den Toten schuldig!

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
18.205.176.85
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: