NPD-Landesverband Hessen

21.08.2018

Lesezeit: etwa 1 Minute

Mehrfache sexuelle Übergriffe durch 18jährigen Goldjungen aus Eritrea.


Während Jahr für Jahr Millionensummen an öffentlichen Geldern für einen hysterischen „Kampf gegen Rechts“ ausgegeben werden, blenden Medien und etablierte Politiker systematisch aus, daß der öffentliche Frieden in unserer Heimat durch exorbitante Ausländerkriminalität längst auf Dritte-Welt-Niveau gesunken ist. Um das Jahr 2000 war Deutschland mal eines der sichersten Länder der Welt.
Mittlerweile ist es auf Platz 51, irgendwo zwischen der Mongolei und Gambia. Dies ist unmittelbare Folge der Politik einer volksfremden Regierung, die der „Integration“ Millionen kulturfremder Ausländer und somit gezielter Überfremdung Vorschub leistet. Schluß mit dieser inländerfeindlichen Politik!

Deshalb zur hessischen Landtagswahl am 28. Oktober:
NPD wählen!

http://www.blaulicht-giessen.de/archive/11159

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
34.225.194.144
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: