NPD-Landesverband Hessen

27.02.2021

Lesezeit: etwa 1 Minute

Keine Entspannung der Asyl-Krise durch die Corona-Krise!

Die Asylflut, die mitten ins Herz Europas gelenkt wird, geht - trotz Reisebeschränkungen und Quarantäne bei Grenzüberschreitung für Einheimische - unverdrossen weiter. Während Wohlstandsteilhabenwoller importiert werden, gelten für uns Deutsche in Herborn, Wetzlar, Haiger oder Dillenburg de facto Ausreiseverbote oder Quarantänemaßnahmen für zwar gesunde und symptomlose, aber mit „positivem“ PCR-Test als „krank“ deklarierte Mitbürger. Das gesellschaftliche Leben in unserer Heimat ist mit einem Vollstopp versehen worden. Die allen Deutschen zustehenden Grundrechte werden grundgesetzwidrig immer weiter eingeschränkt oder gänzlich abgeschafft. Die Abschaffung der Freiheit zur Beteiligung an der politischen Willensbildung wird mit vermeintlich gesundheitsschützenden Maßnahmen begründet. Die Abschaffung unserer Grundrechte spielt der fortschreitenden, gelenkten Überfremdung in die Arme. Ist es doch gleich viel müheloser - am Willen des Volkes vorbei - Tatsachen zu schaffen.

Über 80 % der Asylbegehrenden kommen ohne gültige Papiere, was aber nicht zur Zurückweisung führt, nein unser Sozialsystem wird - stellenweise mit 12 Identitäten oder mehr - bereichert. Der Weg ins Wohlstandsparadies, in unsere Heimat ist für „Flüchtlinge“ aus aller Herren Länder trotz pandemischer Notlage weiterhin offen.

Immer mehr Deutsche wehren sich gegen den fortgesetzten Verfassungsbruch.

Asyl ist Gnadenrecht für politisch Verfolgte. Wer aber über sichere Drittländer einreist, hat kein Anrecht auf Asyl, so steht es im Grundgesetz. Selbiges gilt nach der Genfer Flüchtlingskonvention:

Wer über zig sichere Drittländer nach Deutschland einreist, ist kein Flüchtling.

Wir, das Volk haben schon lange die Nase voll von Betüddelungsmaßnahmen für Ayslforderer oder Fluchtsimulanten. Wir fordern die umgehende Abschiebung von Asylbetrügern und anderen kriminellen Ausländern aus dem Lahn-Dill-Kreis, aus den Städten und Dörfern unserer Heimat.

Zur Kommunalwahl am 14. März an der richtigen Stelle Zeichen setzen: NPD wählen.

#npd #lahndillkreis #lahndill #kommunalwahl2021 #kommunalwahl #asyl #migration

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.238.88.35
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: