NPD-Landesverband Hessen

19.10.2022

Lesezeit: etwa 2 Minuten

In ehrendem Gedenken an Christian „Hehli“ Hehl

„ICH HATT EINEN KAMERADEN, EINEN BESSERN FINDST DU NICHT!“

Hehli – Wenn dieser Name fiel, wussten Freund und Feind, von wem die Rede war: denn dieser Name war eine Institution! Christian Rolf Hehl erblickte am 29. Mai 1969 das Licht der Welt, doch soll an dieser Stelle keine seelenlose statistische Auflistung von Lebensstationen folgen: denn Hehli, wie er genannt wurde, war alles andere als ein Statist – er war bzw. IST eine Persönlichkeit, die sein irdisches Dasein überdauert. Es geht daher weniger darum, wann etwas war, sondern vielmehr, wer und wie er war!


Wer die Ehre hatte, sich zu seinem Kameradenkreis zählen zu dürfen, weiß, Hehli war die personifizierte Loyalität – und allein schon aus diesem Grunde gilt es uns, seinem Andenken die Treue zu halten. Freundschaft endet nicht mit dem Tod!


Hehli war über alle Maßen authentisch und unbestechlich in seiner Haltung. Dies zeigt sich nicht zuletzt daran, dass er sich den Einsatz für seine politische Gesinnung auch durch staatliche Repression bis hin zu Organisationsverboten nicht nehmen ließ. Ein Vierteljahrhundert stellte er diesen seinen unerschütterlichen Idealismus auch der NPD zur Verfügung, und es spricht für seine überzeugende Glaubwürdigkeit, dass er, trotz nicht zu weniger medialer Schmähkritik gegen die Partei sowie auch seine Person, vom Wähler das Vertrauen ausgesprochen bekam, im Stadtrat von Mannheim zu wirken.


Er war bundesweit bzw. sogar darüber hinaus aktiv, wobei er stets gemeinschaftsdienlich eine Stütze des jeweiligen Geschehens war: Er verlangte niemals etwas, was er nicht selbst als Vorbild zu leisten willens war. So konsequent er sich Widerständen entgegenstellte, so freundlich-einnehmend war sein fröhliches Wesen gegenüber seinen Freunden und Kameraden. Ihm konnte man blind vertrauen. Deshalb ist sein Freundeskreis auch so zahlreich, ob aus dem nationalpolitischen Bereich, der Fußballszene oder anderen Szenebereichen.


Hehli war nicht nur physisch eine Erscheinung, er war auch unbeschreiblich hilfsbereit und verfügte über jede Menge Humor. Keiner, der ihn näher kennenlernen durfte, kann diesen Menschen, der am 16. Oktober 2022 viel zu früh zur großen Armee abberufen wurde, jemals vergessen.


Legenden sterben nie: Christian Rolf Hehl – HIER!
Mit hartem Dröhnen ist das schwere Tor
der Erde hinter Dir ins Schloss gefallen.
Ich lege lauschend an den Spalt mein Ohr
und höre drüben Deine Schritte hallen.

Der Klang stählt mir das Herz so hart es litt,
und schlägt den Lärm des Tages nieder.
Du drüben und ich hier, wir halten Schritt
und treffen uns am gleichen Ziele wieder.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
34.239.154.240
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: