NPD-Landesverband Hessen

10.10.2001

Lesezeit: etwa 1 Minute

Demonstration in Friedberg

Pressemitteilung
Friedberg
Protest gegen den angloamerikanischen Angriffskrieg
Zu einer spontanen Demonstration kam es am Sonntagabend, dem 07.10.2001, in der Kreisstadt Friedberg.

Mit Rufen wie „Nie wieder Krieg - Solidarität mit Afghanistan“ und „USA - Internationale Völkermordzentrale“ demonstrierte eine Gruppe von ca. 25 Nationaldemokraten, Junger Nationaldemokraten und freie Nationalisten gegen den Angriffskrieg der USA und Großbritanniens auf Afghanistan.

Abgesichert durch die örtlichen Polizeikräfte marschierte der Demonstrationszug vom Bahnhof über die Keiserstraße und durch die Friedberger Altstadt. Zahlreiche Passanten nahmen den Aufruf „Solidarisieren - mitmarschieren“ wörtlich und schlossen sich spontan dem Protestmarsch an.

Gegen 22:00 Uhr löste sich die auf nunmehr fast 40 Personen angewachsene Gruppe vor dem Friedberger Bahnhof friedlich auf.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: