NPD-Landesverband Hessen

18.11.2015

Völlig von der Rolle – Grüne erklären ausländische Analphabeten zur Studienhoffnung


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-fraktion-mv.de/

Wissenshungrige intelligente Menschen? Der Grünen-Landtagsabgeordnete Johannes Saalfeld erklärte im Schweriner Landtag Ausländer zum besseren akademischen Nachwuchs. Saalfelds multikulturelle Idiotie scheitert aber schon in den Kinderschuhen. Geringqualifiziert, keine Schulbildung, Analphabeten, die Massenüberfremdung Deutschlands bringt viel mit sich, nicht aber eine geballte Bildungsoffensive. „Raketenforscher“ und „Atomphysiker“ bilden unter den Fremden die Ausnahme. An der Realität vorbei „Nicht alle, die da kommen, sind hoch qualifiziert. Der syrische Arzt ist nicht der Normalfall“, sagte keine geringere als die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) im deutschen Bundestag. Und auch der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo), Hans-Werner Sinn, kam zu der gleichen Erkenntnis. Bei einem Symposium zum Thema Fachkräftemangel, Mitte Oktober dieses Jahres, äußerte sich der renommierte Wirtschaftsökonom kritisch zur Lösung des Fachkräftemangels der deutschen Wirtschaft durch den „Flüchtlingsstrom“. Diese Erwartung wäre „eine völlige Verkennung der Situation", so Sinn. Der NPD-Landtagsabgeordnete Tino Müller räumte mit den kruden Thesen Saalfelds auf und hielt den Grünen den Spiegel vors Gesicht.



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: