NPD-Landesverband Hessen

16.12.2015

Heute arrogant und morgen abgebrannt!


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-fraktion-mv.de/

Mit dem vorgelegten Gesetzentwurf zur Änderung des Brandschutz- und Hilfeleistungsgesetzes M-V bleibt die Landesregierung ihrer Linie treu: realitätsferne Arroganz. Die medial weithin propagierte Intention des Antrages, nämlich das Grundgerüst für eine gut ausgebildete und ausgerüstete Feuerwehr im Land zu stellen, wurde nicht ansatzweise umgesetzt. Weder eine Brandschutzbedarfsplanung noch die Ausweitung der Kostenersatzregelung und Veränderungen bei der Kalkulation der Gebührensätze werden mehr Feuerwehrleute an den Einsatzort bringen. Die Möglichkeit von Mitgliedschaften in mehreren Feuerwehren gleichzeitig und die Einrichtung von Feuerwehren mit besonderen Aufgaben werden eher zu einer steigenden Belastung für die Kameraden und zu einer Verlagerung der Probleme führen. NPD-Mann Andrejewski klärte in seiner Rede über weitere Fallstricke auf.



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: